Er ist nicht hier – er ist auferstanden

Zwei Tage war es nun schon her, seit er gekreuzigt worden war. Früh am Morgen machten die Frauen sich auf den Weg und gingen zu seinem Grab. Sie hatten kostbare und wohlriechenden Öle dabei, die sie selbst hergestellt hatten.


Als sie am Grab angekommen waren, sahen sie mit Erschrecken, dass der Stein vor dem Grab weggewälzt war. Sie gingen ins Grab hinein, fanden aber zu ihrem Entsetzen seinen Leichnam nicht.

Als sie noch überlegten was sie nun tun wollten, traten zwei Männer in weißen Kleidern zu ihnen. Nun erschraken sie noch mehr.

Doch die Männer sprachen zu ihnen:
„Was sucht ihr den Lebenden bei den Toten?
Er ist nicht hier, er ist auferstanden.
Wisst ihr nicht mehr, dass er euch das gesagt hatte, als er noch in Galiläa war.“


Nach Lukas 24, 1-3. Frei formuliert von Angelika Lindner

0 Kommentare zu “Er ist nicht hier – er ist auferstanden

Schön, dass du vorbei geschaut hast, gerne darfst du einen Gruß dalassen.

%d Bloggern gefällt das: